Neuwahlen bei der RK Ingolstadt - Reservistenkameradschaft Ingolstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neuwahlen bei der RK Ingolstadt

Aktivitäten

Kapitänleutnant Jost Schleicher übernimmt Reservistenkameradschaft

Ingolstadt (mby) Ein umfangreiches Programm hatten die Reservisten aus Ingolstadt anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen zu bewältigen. Vorsitzender Rudolf Manhart begrüßte die 52 Versammlungsteilnehmer und freute sich über die gute Beteiligung. Werner Bauer, Kreisvorsitzender der Kreisgruppe Oberbayern Nord sowie Anton Hecht (KreisOrgLeiter) waren ebenso unter den Gästen wie mehrere Kameraden von der Pateneinheit, der 1. Kompanie des Gebirgspionierbataillons 8. Manhardt blickte auf die zahlreichen Aktivitäten der Reservistenkameradschaft (RK) im vergangenen Jahr zurück. Neben den militärischen Ausbildungseinheiten wie Schießwettbewerben und Marschveranstaltungen wurden auch zahlreiche gemeinnützige Unternehmungen durchgeführt. Von der Biotopfelge, über die Pflege des Westfriedhofs bis hin zur Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge reichte dabei die Palette. Mehrere Kameraden nehmen auch alljährlich an Arbeitseinsätzen auf Soldatenfriedhöfen im europäischen Ausland teil. Jahresempfang, Monatsversammlungen, Radltour, Grillfest und Kanufahrt rundeten das breite Programm der Reservisten ab. Der aktuelle Mitgliederstand zum Versammlungszeitpunkt beträgt exakt 200.

Ein Ausblick Manhardts auf die nächsten Jahre lässt einen Rückgang dieses Bestandes vermuten, da sich der Rückbau der Bundeswehr und die Abschaffung der Wehrpflicht nachhaltig auf die Kameradschaft auswirken werden. Der Kassenbericht von Hans-Joachim Schneider wies einen ausgeglichenen Haushalt auf. Turnusgemäß standen in diesem Jahr die Neuwahlen der RK auf dem Plan. KreisOrgLeiter Anton Hecht nahm die Durchführung der Neuwahlen vor. Im Vorfeld hatte man sich bereits Gedanken über die Nachfolge von Rudolf Manhardt gemacht, da dieser nicht mehr für das Amt kandidierte. Mit Kapitänleutnant Jost Schleicher konnte ein würdiger Nachfolger gefunden werden, der mit überwältigender Mehrheit von den Kameraden zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Manhardt übergab die Reservistenfahne an seinen Nachfolger. Weiter hin im Vorstand bleibt Wolfgang Christmann als stellvertretender Vorsitzender. Zu weiteren Stellvertretern wurden Jörg-Ullrich Hammer und Bruno Gerhardt gewählt. Schriftführerin wurde Katja Senftinger, Stellvertreter Albert Eibl. Kassenverwalter bleibt Hans-Joachim Schneider, Stellvertreter Bernhard Meyer. Als Revisoren fungieren künftig Hermann Lindner und Franz Woltron. Zu Stellvertretern wurden Michael Deuter und Karl Ernhofer berufen. In der Terminplanung steht für diesen Samstag wieder die Reinigung des Ehrenhains im Westfriedhof an. Am 1. Mai wird eine Radltour veranstaltet und am 12. Mai findet die nächste Monatsversammlung statt. Mit einen Geschenk verabschiedeten Jost Schleicher und Wolfgang Christmann den scheidenden Vorsitzenden Rudolf Manhardt der acht Jahre lang die Führung der Reservisten innehatte. Ehrungen wurden von Jost Schleicher und Werner Bauer vorgenommen. So erhielten Martin Schmidt und Michael Deuter das Reservistenabzeichen in Bronze. Für 10jährige Mitgliedschaft wurde Heinz Gruber geehrt. Bereits 25 Jahre ist Karl Ernhofer bei der RK. Das neu eingeführte Aktivitätsabzeichen der Kreisgruppe Oberbayern Nord erhielten Karl Wasem (Silber) und Albert Eibl (Bronze).

Eine neue Führung wählte die RK Ingolstadt im Rahmen der diesjährigen Versammlung. Neuer Vorsitzender wurde Jost Schleicher (2. v. l.). Als Stellvertreter bleibt Wolfgang Christmann (3. v. r.) im Amt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü