30. Internationales Militärschießen - Reservistenkameradschaft Ingolstadt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

30. Internationales Militärschießen

Aktivitäten
30. Internationales Militärschießen in Hesborn, 03.06.-05.06.15
 
Von Freitag, 03.06.16 bis Sonntag, 05.06.16 fand das Fest um das 30. Internationale Militärschießen im Hochsauerland der RK Hesborn statt.  Diesmal reisten 2 Mannschaften zu diesem Wettkampf an. Zur RK Ingolstadt 1, der „Reservistenmannschaft“,  zählten Deuter, Eberle, Grüber H., Manhardt. Die „zivile Mannschaft“, die RK Ingolstadt 2, bestand aus Grüber S., Mödl, Schütz. Kamerad Bindi unterstützte und vervollständigte.
Die RK Ingolstadt 1 belegte den Platz 2 von 54 Mannschaften bei den Reservisten. Die RK Ingolstadt 2 nahm zum 1. Mal teil und erreichte sogar Platz 5 der Zivilen Mannschaften von 29 Teilnehmenden. Bei den Gesamtsiegern war die RK Ingolstadt 1 wieder mit vorne dabei landete auf Platz 2. Weiter hervor zu heben sind die Leistungen von OSG Deuter Platz 1 in der Kombinationswertung Pistole – Gewehr. Beim G 36 schoss sich Grüber S. auf den Platz 3. Insgesamt gab es  533 Teilnehmer in 133 Mannschaften.
Am Freitagmittag,  wie üblich,  ging es los. In der Zielgegend angekommen wurde ein idyllisches Ferienhaus bezogen. 
Gemeinsam ging es nach Hesborn zum Festgelände. Dort wurde festlich mit einem Umzug durch die Ortschaft das Jubiläum der RK Hesborn begangen.  Im Anschluss konnten  sich auch die Mannschaften beim Meldekopf anmelden, zuvor konnte die RK Ingolstadt 2 mit dem Kameraden Bindi ihre Mannschaft vervollständigen. Nach kurzem gemütlichem Beisammensein in der Festhalle sowie im Ferienhaus endete der Abend.  
Nach einem  leckeren Bundeswehrfrühstück ging es zur Standortschießbahn. Dieses Jahr schoss jeder Teilnehmer das Gewehr G36. 2 Schützen konnten ihr Können mit der Pistole P8 und  die anderen beiden konnten ihr Können als MG Schützen unter Beweis stellen. Wieder mit dabei ein Handgranaten Zielwerfen. 
Durch den frühen Start unserer Mannschaften waren für sie lange Wartezeiten ausgeschlossen. Es war ein reibungsloser Ablauf gewährleistet.
Dieses Jahr bot die niederländische Delegation ein zusätzliches Schießen beim RK Schießstand in Hesborn an, wo einige Kameraden sich das Niederländische Schießabzeichen „erschießen“ konnten.
Abends wurde spannend die Siegerehrung erwartet. Auch in diesem Jahr, galt nicht nur, dabei sein ist alles, sondern es wurden herausragende Plätze erzielt. Dementsprechend wurde dies im Anschluss  gefeiert. Aufgrund der hohen Temperaturen auch außerhalb der aufgeheizten Festhalle. Am Sonntag begaben sich die Gewinner auf die Heimreise. Einige besuchten noch die Grillfeier der RK Ingolstadt bei der TGI. 
 
Martina Schütz
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü